Mehr über Ymer.

Der Aufsichtsrat der Ymer Technology AB besteht aus drei unabhängigen Direktoren und den beiden Gründern des Unternehmens.

Für Ymer Technology AB war es wichtig, einen Aufsichtsrat mit Fähigkeiten für den Aufbau erstklassiger internationaler Unternehmen zu gewinnen und mit diesem intensiv zu arbeiten.
Der Aufsichtsrat trifft sich regelmäßig, in der Regel an den verschiedenen Standorten der Gruppe, und nimmt auch an verschiedenen Mitarbeiterevents teil. Der Aufsichtsrat konzentriert sich auf die Unternehmensstrategie, neue Entwicklungen, auf Großkunden, operative Schlüsselüberlegungen und Organisationsentwicklung.

Michael Byström
Aufsichtsratsvorsitzender
Gründer von Ymer Technology. Ehemalige Führungskraft bei Olaer Industries.

Alan Godfrey
Aufsichtsratsmitglied
Ehemalige Führungskraft bei Modine Europe GmbH.

Esa Sulkakoski
Aufsichtsratsmitglied
Finanzberater. Ehemaliger Berater bei PWC, HSBC und Samuel Montago.

Jonas Florinus
Aufsichtsratsmitglied
Industrial Advisor. Ehemalige Führungskraft bei ABB, Vattenfall und SEB.

Fredrik Peterson
Aufsichtsratsmitglied
Geschäftsführer. Gründer von Ymer Technology.

Ländermanager

Jia Dong
Niederlassungsleiter, China

Cyril Therenthy
Ländermanager, France

Josef Graubmann
Geschäftsführer, Germany

Tracy Long
Vertrieb, USA

Jon Hitt
Technik, USA

Die Geschäftsleitung von Ymer Technology besteht aus den Leitern der beiden Geschäftsbereiche, dem Leiter der Produktion und verschiedenen Stabsfunktionen.

Fredrik Petersson
Geschäftsführer
Former Nissens A/S.

Anders Felling
Leiter Geschäftseinheit
Off Highway
Ehemals Westermo, Volvo und andere.

Jörgen Krogh
Leiter Geschäftseinheit
Wind Power
Ehemals Oiltech.

Andreas Mehner
Leiter Produktion
Ehemals TitanX, SafeRoad Group und andere.

Tomas Nyström
Leiter Materialwirtschaft
Ehemals A.P. Möller, Vestas und andere.

Charlotte Holmlund
Leiterin Finanzen
Ehemals Siemens, Bewator und andere.

Mattias Söderholm
Geschäftscontroller
Ehemals Recipharm und System 3R.

Rikard Eriksson
Head of Engineering
Ehemals Parker Hannifin, Olaer and others.

Stefan Karlsson
Site Manager, Ymer Production.

Als eine inhabergeführte Unternehmensgruppe, die im Besitz der Gründer und des Managementteams ist, können wir voll auf profitables Wachstum setzen.

Umsatz

Dies hat uns im ersten Jahrzehnt zu einem starken, gesunden Wachstum und einem jährlichen Umsatz von etwa 70 Millionen € (700 Millionen SEK) geführt. Wir wissen, dass unsere finanzielle Solidität sowohl für unsere Kunden als auch für unser Unternehmen wichtig ist. Denn nur so können wir Investitionen in Menschen, Forschung und Entwicklung, moderne Werke und Produktionseinrichtungen tätigen, die innovative und kreative Lösungen für jeden Auftrag liefern.

Finanzdisziplin

Wir haben uns seit Anbeginn des Unternehmens bemüht, umsichtiges Finanzmanagement zu einer unserer Kernkompetenzen zu machen. Die Verwaltung der Ymer Technology-Finanzen auf der Grundlage von Best Practices sichert nicht nur unseren langfristigen Erfolg, sondern macht uns auch zu einer attraktiveren und wettbewerbsfähigeren Option für unsere Kunden.

Bei Ymer Technology sind wir stolz Darauf, unsere Finanzierung auf unserem Fünf-Pfeiler-Prinzip zu praktizieren

Sourcing – Wir haben viel Aufwand in die Entwicklung und Pflege unserer Einkaufs- und Beschaffungsaktivitäten gesteckt, einschließlich kontinuierlicher und sorgfältiger Arbeit an der Kostengestaltung, den Zahlungsbedingungen und der finanziellen Leistungsfähigkeit unseres wachsenden Geschäfts. Dabei ist es stets unser oberstes Ziel, langfristige Partnerschaften mit unseren Lieferanten aufzubauen und nur mit fianziell solventen Lieferanten zusammenzuarbeiten. Über die partnerschaftliche und finanzielle solide Beziehung hinaus bemühen wir uns, Kreativität und Fantasie in ihren Produkten und Dienstleistungen zu fördern, um uns bei unserer Mission der Innovation zu unterstützen.

Lagerhaltung – Wir arbeiten mit dynamischen Sicherheitsinventaren eng mit unseren Lieferanten zusammen, um unsere Kunden zeitnahe, fristgerecht, erstklassig und unterbrechungsfrei beliefern zu können. Wir sind auch bestrebt, mit Just-in-time-Lieferungen und erstklassiger Logistik so schlank wie möglich zu arbeiten, um das Betriebskapital, sowohl auf unserer als auch auf Kundenseiten so weit wie möglich effektiv zu minimieren.

Zahlungsbedingungen – Wir verhandeln ausführlich mit unseren Lieferanten und unseren Kunden über Zahlungsbedingungen, da diese eine signifikante Auswirkung auf unseren Cash-Flow haben. Ein solider Cash-Flow ermöglicht uns, jederzeit in der Lage zu sein, für unsere Kunden in Forschung und Entwicklung und somit in Innovation zu investieren.

Finanzkontrolle – Wir haben finanzielle Überwachungs- und Kontrollfunktionen aufgebaut, um unser Geschäft mit zeitnahen, faktenbasierten und umsetzbaren Informationen zu unterstützen. Wir investieren kontinuierlich in unsere konzernweiten ERP-System-, Finanz- und Business-Control-Funktionen. Wir sehen dies nicht als notwendiges Übel sondern als eine der Grundlagen, um langfristig innovativ und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Beziehungen zu Banken – wir bemühen uns, langfristige Beziehungen zur Bankenwelt so zu pflegen, wie wir es mit unseren eigenen Kunden tun. Für uns sind unsere Bankpartnerschaften ein wesentlicher Bestandteil der Erfolgsgeschichte von Ymer Technology.

Life-Time-Management

Die Endkunden von Ymer Technology investieren massiv in Off-Highway-Maschinen und Windkraftanlagen und streben ein optimales Lifecycle-Management dieser Anlagen an. Wir vergessen nie den Beitrag, den Innovationsvorsprünge in der Wärmeübertragungstechnologie zum Erfolg unserer Kunden leisten können – wenn deren Maschinen und Anlage effizienter laufen oder länger als geplant verfügbar bleiben, fallen diese Einsparungen direkt als Gewinn für die Kunden unserer Kunden an.

Verhaltenskodex

Bei Ymer betrachten wir unsere Rolle als guter Corporate Citizen als integralen Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Das spiegelt sich in unseren Werten, unserem Führungsstil, unserem Mitarbeiterkonzept sowie unserer Mission und Vision wider. Intern und extern wird dies durch den „Ymer Verhaltenskodex“ kommuniziert.

Wir verpflichten uns darin zur Förderung verantwortungsbewusster Praktiken im Allgemeinen und in unserem gesamten Unternehmen. Außerdem wollen wir auf diese Weise sicherstellen, dass alle unsere Mitarbeiter und Partner unsere Werte anerkennen und unsere Verpflichtung zu ethisch, rechtlich und sozial verantwortlichem Handeln teilen. Wir sind bestrebt, uns in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsrecht und Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern und gegen jegliche Form von Korruption vorzugehen.

Wir sind der festen Überzeugung, dass die Einführung eines „Verhaltenskodexes“ für alle Beteiligten einen Mehrwert schafft. Dies ist ein Schritt zur Schaffung langfristiger, nachhaltiger Beziehungen zu unseren Partnern, unseren Mitarbeitern und den Gemeinschaften, in denen wir tätig sind.

Unser Verhaltenskodex spiegelt unser Engagement für den UN Global Compact wider und basiert auf allgemein anerkannten normativen Standards wie den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte und den OECD-Leitsätzen für multinationale Unternehmen.